Wochenblatt   Graziella Verchio

Tafel Stockach mit neuem Standort in der Heinrich-Fahr-Straße 1a

Noch viel zu tun gibt es in der Heinrich-Fahr-Straße 1a in Stockach, bevor die Tafel am Montag, 1. Februar, für ihre Kunden die Türe öffnen kann. Hier musste gründlich renoviert werden, denn davor war eine Shisha-Bar jahrelang Mieter. »Die Wände und Decke waren mit eine große Herausforderung, denn diese waren komplett verrußt. Es war verheerend«, schildert Udo Engelhardt die Situation vor Ort im Gespräch mit dem Wochenblatt.

Südkurier Stockach  von Claudia Ladwig

Im neuen Gebäude ist Abstand dank 150 Quadratmeter Fläche kein Problem mehr. Und für die meist älteren Mitarbeiter soll es endlich einen Pausenbereich geben – eine Erleichterung in Zeiten von Corona-Regeln

Südkurier Stockach

Die Holzhauer aus Hindelwangen haben wieder einmal ein großes Herz bewiesen: Sie unterstützen die Stockacher Tafel.

Die Holzhauer Hindelwangen haben an die Tafel Stockach Einkaufsgutscheine in Höhe von 600 € übergeben. Dadurch kann die Tafel gerade in Zeiten wie diesen schlechter gestellten Menschen helfen.

Südkurier Stockach

Die Bürgerstiftung unterstützt auch in der Vorweihnachtszeit die Stockacher Tafel mit einer Lebensmittelspende

Die Bürgerstiftung spendete rechtzeitig vor Weihnachten wieder eine größerer Menge haltbarer Lebensmittel sowie Reinigungs- und Hygieneartikel an dei Stockacher Tafel. Als Besonderheit übernimmt die Bürgerstiftung zusätzlich die Kosten für 100 Putenkeulen für den Weihnachtseinkauf der dazu Berechtigten.

Wochenblatt 26.08.2020

solarcomplex spendet insgesamt 120 Kilogramm

Eigentlich hätten die Kartoffeln auf der Fläche des Solarparks Stockach-West zum Zeitpunkt des Baubeginns geerntet sein sollen. Aber es kam anders, weil der Bau des Solarparks früher als geplant stattfand. Die letzten Wochen wuchsen die Kartoffeln unter den Modulreihen heran und wurden nun geerntet.